Fulkum

Chronik

2016 - 2017
2016 – 2017 im Jahre 2016 konnten wir, dank einer großzügigen Spende des hagebau-Baumarktes preiswert eine schöne Blockhütte erwerben. In die Blockhütte wurde eine komplette Küche mit vielen Ablagemöglichkeiten eingebaut. In der Hütte wurde ein Wasser- und Stromanschluß angebracht. Die Blockhütte soll bei künftigen Mühlenfesten als Verkaufsstand für Kaffee, Tee und Prüllker genutzt werden. 2016 und 2017 konnte der Mühlenverein weder am Fulkumer Straßenfest teilnehmen noch sich an den Feierlichkeiten zum Deutschen Mühlentag beteiligen. Der Förderverein Fulkumer Mühle e.V. und der Mühlenbesitzer befinden sich in einem Rechtsstreit. Der Mühlenbesitzer verweigert dem Verein den Zugang zum Strom- bzw. Wasseranschluß.
 
2014 - 2015

In den letzten beiden Jahren wurde eine aufwendige Pflasterung achteckig und hochkant um den Mühlensockel herum fertiggestellt. Auch die Abwassersammelgrube wurde gebaut und von der Unteren Wasserbehörde abgenommen.

Weiterlesen
 
2012 und 2013
Auf Anordnung der Unteren Wasserbehörde mußte die alte Sickergrube vor dem Müllerhaus stillgelegt und eine neue Abwassersammelgrube auf dem Mühlengelände erstellt werden. Im Herbst 2013 wurden außerdem 130 qm Klinkersteine beschafft, die 2014 hochkant in einem Durchmesser von ca. 3m, möglichst als Achtkant um den Mühlensockel herum verlegt werden sollen.
Weiterlesen
 
2010–2011
In den beiden letzten Jahren konnte der Mühlenverein nicht zuletzt dank großzügiger Spenden und Fördermittel den Mühlenstumpf komplett sanieren. Ein neues ...
Weiterlesen
 
2009
Der Eigentümer Burkhard Lüpkes, die Gemeinde Holtgast und der Förderverein vereinbaren einen Neuanfang. Das Mühlengrundstück wird saniert und ...
Weiterlesen
 
print